Anmeldung

Um sich für ein erstes Gespräch anzumelden, erreichen Sie mich am besten über das Kontaktformular auf der Webseite. Bitte schildern Sie kurz Ihr Anliegen und teilen Sie mir Ihre Kontaktangaben mit. Ich werde mich zeitnah bei Ihnen melden, um das weitere Vorgehen zu besprechen. 

Die Anmeldung kann auch über den Haus-/Kinderarzt erfolgen (schriftliche Überweisung). Dies ist vor allem dann notwendig, wenn Sie im Hausarztmodell versichert sind.

Weiterer Ablauf

Nach der Kontaktaufnahme wird ein Erstgespräch vereinbart, um sich kennen zu lernen und einen ersten Überblick über die aktuelle Situation und Ihre Anliegen zu gewinnen.

Es werden Termine für eine ausführlichere Diagnostik vereinbart. Um psychische Probleme und Verhaltensauffälligkeiten fundiert einschätzen zu können, führe ich eine Abklärung über mehrere Termine durch. Diese basiert hauptsächlich auf Gesprächen mit dem Kind/dem Jugendlichen, den Eltern und wird durch testpsychologische Verfahren ergänzt (Fragebogen, Intelligenzabklärungen, computerbasierte Verfahren). Nach Absprache mit der Familie kann es auch sinnvoll sein, sich mit den Lehrern und anderen Fachpersonen auszutauschen. Hierbei werden keine Informationen ohne Ihre Einwilligung weitergegeben (Schweigepflicht). 

Im weiteren Verlauf werden die Ergebnisse und Erkenntnisse aus diesen Sitzungen gemeinsam besprochen und das weitere Vorgehen beschlossen. Soll die Behandlung über die Grundversicherung abgerechnet werden, wird spätestens dann ein Gespräch mit Herrn Dr. med. Marc Muret (delegierender Arzt der Praxis) stattfinden, um eine Kostendeckung (auch rückwirkend) durch die Versicherung zu erlangen. Die Frequenz der Sitzungen, die jeweils Teilnehmenden und die Länge der Behandlung sind abhängig von der Thematik.

Tarife

Es bestehen folgende Möglichkeiten zur Abrechnung der Behandlungskosten einer nicht ärztlich durchgeführten Psychotherapie:

Zusatzversicherung:

Verfügen Sie über eine Zusatzversicherung, informieren Sie sich bitte vorgängig über die Beteiligung an den Kosten einer „nicht-ärztlichen Psychotherapie“. 

Ich erfülle die Voraussetzungen für die Abrechnung über Zusatzversicherungen und bin bei santésuisse (Konkordat der Krankenkassen) auf der Liste der anerkannten PsychotherapeutInnen eingetragen.

Invalidenversicherung (IV):

Verfügen Sie über eine Kostengutsprache der Invalidenversicherung (IV) für eine Psychotherapie bei Ihrem Kind, so werden die Kosten bis zum vollendeten 20. Lebensjahr von der IV getragen. Ich erfülle die Voraussetzungen für die Abrechnung über die IV und bin auf der Liste des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV) eingetragen.

Private Finanzierung:

Die Kosten für eine Behandlung können auch privat beglichen werden. Gerne informiere ich Sie über die entsprechenden Tarife.

Vereinbarte Termine sind verbindlich. Sie können bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ohne Kosten abgesagt werden (telefonisch oder per E-Mail). Bei kurzfristigen Absagen und Nichterscheinen wird der volle Ansatz in Rechnung gestellt. Die Kosten für nicht eingehaltene Termine werden nicht von den Versicherungen gedeckt und müssen privat getragen werden.